"Meine Tochter kam durch die Saugglocke auf die Welt und hatte einen Schiefhals.
Während der Schulzeit hatte sie Lernzielbefreiung in Deutsch und Mathe.
Es wurden Lernblockaden festgestellt auf Grund des Schiefhalses.
Die Therapie bei Daniela Rota hat ihr geholfen sich zu öffnen und durch gezielte Übungen ihre Frühkindlichen Reflexe abzulegen. Augenübungen verhalfen ihr, sich besser aufs Lesen zu konzentrieren.In diesem Herbst hat sie das erste Buch freiwillig gelesen..sie wird 16 und bereitet sich auf die Lehrstellensuche vor.
Ich kann jedem diese Therapie empfehlen ,nachträglich nochmals vielen Dank Daniela." B. R. aus Würenlos

"Unsere Tochter hat die Zeit der INPP-Therapie bei dir sehr genossen und hat selbst sehr gut gemerkt wie gut ihr die Übungen getan haben. Sie konnte sich dadurch in der Schule besser konzentrieren. Für die tolle Therapie-Zeit nochmals herzlichen DANK! Auch nicht zu vergessen, dass du uns auch immer wieder mit Rat und Tat zur Seite gestanden hast. Weiterhin eine gute Zeit und glg Familie K. "

"Unsere Tochter hatte jetzt nicht gravierende Lernschwierigkeiten und war auch nicht verhaltensauffällig. Dennoch gab es Lernblockaden und auch starke emotionale Schwankungen. Eine längere Abklärung und ein paar weitere Nachfolgecheck, welche sie immer sehr genoss, weil man viele "coole" Sachen machte, lösten "Knöpfe" in ihrem Kopf. Die Übungen für zu Hause machten ihr sehr viel Spass. Und auch später und hin und wieder sogar jetzt noch (es sind schon ein paar Jahre vergangen) dienen diese als Notfallritual bei geistiger und emotionaler Überlastung. Wir würden es wieder machen."

"Ausgangslage: Fabian ist Legastheniker, regelmäßiges Legasthenietraining bringt aber keine Besserung. Er leidet oft an migräneartigen Kopfschmerzen, eine Ab-klärung beim Arzt ergibt keinen Befund und er ist auch so recht häufig krank (Dauer-schnupfen mit Fieber usw.) Er ist ein recht guter Fußball-Tormann, greift aber immer wieder einmal ganz “eigenartig” daneben. Gewisse Bewegungsabläufe (wie man sie z.B. zum Waveboard-Fahren benötigt) sind für ihn kaum möglich.

Durch das INPP-Training hat sich viel getan. Plötzlich zeigt das Legasthenietraining Wirkung. Seine Rechtschreibung verbessert sich und auch das Lesen wird besser. Die Kopfschmerzen treten kaum noch auf, am Ball “Danebengreifen” kommt nicht mehr vor, und ganz plötzlich funktioniert auch das Waveboard-Fahren. In Krisensituationen in der Schule hilft nach wie vor unsere “Notfallsübung”."

"Seit unser Sohn in die Schule kam, hatte er immer sehr Mühe sich länger auf etwas zu konzentrieren und er liess sich auch immer ziemlich schnell ablenken. Schlimmer wurde es in der 5. Klasse als die Lehrerin «offen» unterrichtete und jeder selbständig an seinem Dossier arbeiten musste und auch nicht alle Schüler zur gleichen Zeit Prüfungen schrieben. Das war für ihn dann ganz schwierig. Da suchten wir die Hilfe von Daniela Rota. Sie hat dann festgestellt, dass bei ihm noch frühkindliche Reflexe vorhanden sind und ihm auch das Lesen Mühe bereitete. Gezielte Uebungen halfen ihm, dass er sich wieder besser konzentrieren konnte, auch wenn es in der Schulklasse unruhig war. Er fand für sich die nötige Ruhe und schaffte es, die restliche Schulzeit ohne weitere Probleme zu meistern. In der Zwischenzeit ist er bereits im zweiten Lehrjahr. Liebe Daniela, vielen Dank für Deine Hilfe." T.S. aus Würenlos

Verband INPP Schweiz - Bahnhofplatz 1,  4133 Pratteln